Starb Maria d. Makellose?


Starb Maria d. Makellose?

Artikel-Nr.: 50380

Auf Lager
Lieferung voraussichtlich in ca. 7 Tagen **

1,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Kundenbewertungen zu Starb Maria d. Makellose?

Anzahl der Bewertungen: 1
Durchschnittliche Bewertung: 5
Außergewöhnlich gute logisch-scholastische - theologische Darlegung, von Hochwürdigem Herrn Pater Prof. DDr. Tibor Gallus SJ
von am 21.08.2012
Rechtgläubige und zugleich gültig geweihte römisch - katholische Priester, sind leider nur sehr selten bereit, die nach meiner tiefsten Herzens - Überzeugung tatsächliche - Wahrheit, dass unsere gütige, herzlichst geliebte himmlische Mutter MARIA, vor IHRER Aufnahme mit verklärtem Leib und verklärter Seele in den Himmel, nicht zuerst dem Leibe nach sterben musste, auch nur ernsthaft in Erwägung zu ziehen. Weil diese Geistlichen fälschlicherweise, von der - angeblichen apostolischen Überlieferung des leiblichen Todes Marien's kurz vor IHRER Aufnahme mit Leib und Seele in den Himmel ausgehen (welcher weder nach der Heiligen Schrift noch nach der Hl. unfehlbaren Apostolischen Überlieferung bezeugt ist). Aufgrund zweier "Legenden" welche vom Sterben Marien's und IHRER so genannten Grablegung sprechen, bei welcher die Hl. Apostel angeblich dabei gewesen wären. Jedoch wird von Pater Tibor Gallus fast frappierend aus der gesamten Hl. Schrift, mit vielen theologischen sehr guten Gründen nachgewiesen, dass unsere herzinnigstlich geliebte himmlische Mutter und Königin und mildreiche Herrin MARIA, vor IHRER Aufnahme mit Leib und Seele in den Himmel, nicht zuvor gestorben sein kann und auch nicht gestorben ist !!! Pater Tibor Gallus weist auch darauf hin dass der ehrwürdige Papst Pius XII in der Encyclica zur Dogmatisierung der Aufnahme Marien's mit Leib und Seele in den Himmel "Munificentissimus Deus", die Frage ob MARIA gesorben sei oder nicht, vor IHRER Aufnahme in den Himmel bewusst offen gelassen hat ! Auch hat Pius der XII die Festmesse zu "Maria Himmelfahrt" in den Orationen so geändert, dass vom Tod MARIENS, nicht ("mehr") die Rede ist !!! Der Herausgeber des Buches "Manfred Forderer" weißt in einem weiteren von Ihm veröffentlichten Buch im Christiana Verlag: "Königin ohne Tod in den Himmel aufgenommen" ausdrücklich nach, dass die oben angesprochenen "Legenden" keineswegs apostolischen Ursprungs sind, sondern erst im fünften Jahrhundert bekannt und verbreitet wurden und leider eine große Verbreitung in Ost und West (auch in den Bildern, Ikonen,) fanden. Diese zu Unrecht und fälschlich als apostolischen Ursprungs angenommenen und heute als eindeutige nachgewiesenen erst im fünften Jahrhundert entstandenen und verbreiteten "Legenden" rein menschliche und nicht apostolische Überlieferung beanspruchen könnende "Lehre", ist leider immer noch so fest, wenn auch irrtümlich als apostolisch angesehen und verankert, dass viele menschliche Helfer zur weitesten Verbreitung dieses sehr guten Mariologischen Buches von Pater Tibor Gallus, hiermit von mir aufgerufen werden, dieses Buch erstens selbst sorgfältig zu lesen und dann zu verbreiten wo es Ihnen mit der göttlichen Gnade JESU mitwirkend möglich ist !!!

Ausdrücklich schließe ich mich der "Widmung des Buches" von "Pater Tibor Gallus" für sein Buch aus meinem ganzen Herzen und aus meiner ganzen Seele an:

"Dem Unbefleckten Herzen der allerseligsten Jungfrau, das nie zu schlagen aufgehört hat für GOTT und für das Heil der Menschen" (Pater Tibor Gallus) !!! Johannes Maria Taraba

Gerade, da wir ja morgen am 22. August, das hochheilige Fest des Unbefleckten Herzens Marien's mit freudigem Herzen feiern dürfen

Möge der HEILIGE - GEIST, der göttliche Bräutigam der allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter MARIA, durch das Unbefleckte Mutterherz Marien's, alle Menschen zur herrlichen Erkenntnis und Anerkenntnis dieses hochheiligen Gnadenvorzuges der hochheiligen mit Leib und Seele ohne Tod in den Himmel aufgenommenen seligen Jungfrau und Gottesmutter MARIA führen !!!

Johannes Maria Taraba

21 August 2012
Auch diese Kategorien durchsuchen: Maria, Heilige & Selige, Publikationen des Christiana Verlags, Restauflagen, Bücher, 1 Euro Shop