Manipulierte Maßlosigkeit


Manipulierte Maßlosigkeit

Artikel-Nr.: 50298

Auf Lager
Lieferung voraussichtlich in ca. 7 Tagen **

10,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Mit Sachverstand ließ sich bereits am Beginn der siebziger Jahre voraussagen: Die damals anberaumten Trends - die 'Befreiung zur Sexualität', die schrankenlose Liberalisierung aller Lebensbereiche, die Propagierung des Ego-Trips im Wirtschaftswunder-Schlaraffenland, untermischt mit Gleichheitsideologie - würden einheitlich durch die elektronischen Medien aufgeheizt in eine sich epidemisch ausbreitende unbekömmliche Maßlosigkeit führen: in eine 'manipulierte Maßlosigkeit', die schwerwiegende zerstörerische Auswirkungen zeitigen würde.
Christa Meves sagte schon damals die neurotische Verwahrlosung, das Boomen der Raub- und Gewaltkriminalität und die Zunahme der Sexualsüchte, besonders den sexuellen Kindesmissbrauch (gemäss Hochrechnung ca. 300"000 Fälle pro Jahr allein in Deutschland) für das Ende dieses Jahrhunderts voraus. Diese Prognosen, die sich in erschreckender Weise erfüllt haben, waren ihr auf dem Boden eines Konzeptes möglich, das sie in der Weiterführung der Antriebslehre und der Verhaltensforschung entwickelt hatte. Einer möglichen Umkehr in letzter Minute will die Neuauflage dieses um aktuelle Aufsätze erweiterten Bestsellers dienen.

Weitere Produktinformationen

Verlag Christiana im fe-Medienverlag
Autor Christa Meves

Auch diese Kategorien durchsuchen: Meves, Christa, Lebenshilfe, ausgewählte Autoren, Publikationen des Christiana Verlags, Bücher