Erinnerungen e. Pfarrers


Erinnerungen e. Pfarrers

Artikel-Nr.: 50158

Auf Lager
Lieferung voraussichtlich in ca. 7 Tagen **

9,20
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Wie wurde Gebhard Hürlimann in seinem Elternhaus am Zugersee geformt, von seiner Mutter (Modistin), von seinem Vater (Hotel-Portier), seinen drei Geschwistern? Wie erging es ihm am Gymnasium, im Priesterseminar, an der Päpstlichen Universität? Wie überstand er die Lehr- und Wanderjahre als Vikar in Basel, Olten und Reussbühl, seinen Dienst als Pfarrer in Ermatingen und Rotkreuz? Ein dramatisches Leben und eine Milieuschilderung des heutigen kirchlichen Lebens. Priester ist kein Allerweltsberuf. Wer ein echter Priester werden will, muss von Gott berufen sein. Der Priester soll in Treue zur Lehre und im Auftrag der Kirche den Menschen die Frohbotschaft vom Reiche Gottes verkünden, vom Glück, Kinder und Erben Gottes zu werden, dazu bestimmt, einst im Himmel am innergöttlichen Leben teilzunehmen. Jeder Gottesdienst soll die Menschen reicher und glücklicher machen und immun gegen die Verlockungen der Welt. Der Priester soll den Menschen Gott näher bringen, aber auch die Engel und Heiligen, die Gott uns als Beschützer, Vorbilder und Helfer bestimmt hat. Diese bescheidenen Lebenserinnerungen sollen den Menschen die Augen öffnen für einen Beruf, der in einer Krise steckt, weil er quer zum Zeitgeist verläuft, der aber für junge Menschen wieder sehr attraktiv werden wird, sobald sie erkennen, wer jener ist, der die Priester zu seiner Nachfolge beruft.

Weitere Produktinformationen

Autor Gebhard Hürlimann

Auch diese Kategorien durchsuchen: Biografien, Publikationen des Christiana Verlags, Bücher