Evangelium ehelicher Treue


Evangelium ehelicher Treue

Artikel-Nr.: 00629

Auf Lager
Lieferung voraussichtl. in ca. 7 Tagen **

3,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Kundenbewertungen zu Evangelium ehelicher Treue

Anzahl der Bewertungen: 5
Durchschnittliche Bewertung: 4,2
Alle Bewertungen lesen
Es ist mir ein Bedürfnis, meine Freude über dieses Buch und das Besondere dieser Veröffentlichung ins Wort zu bringen.
von am 02.06.2015
Endlich wagt es jemand, die heutige Diskussion um die Zulassung wiederverheirateter Geschiedener zu den Sakramenten klar und analytisch zu durchleuchten. Die diesbezügliche Lehre der Kirche wird unverfälscht in ihrer Herausforderung an unsere Zeit und in ihrer zeitlosen Attraktivität dargestellt. Selbst der zentrale Gesichtspunkt der Barmherzigkeit lässt den Leser diesmal nicht hilflos und mit Widersprüchen zurück. Stattdessen wird anhand ausgewählter Bibelstellen die aufgezeigte und vorgelebte Barmherzigkeit Jesu befreiend mit den anderen Aspekten in Einklang gebracht.
Durch die persönliche Betroffenheit des Autors erhält die überzeugende Argumentation noch mehr Gewicht.
Ein notwendiges und mutiges Buch, das ich jedem empfehle, der an dieser Thematik Anteil nimmt.
Unverzichtbarer Diskussionsbeitrag
von am 30.05.2015
Endlich äußert sich jemand kompetent zur These von Kard. Kasper. Kasper hat - genau besehen - keine wirklichen Argumente auf seiner Seite. Seine "Barmherzigkeit" gegenüber wiederverheirateten Geschiedenen ist gleichzeitig eine Unbarmherzigkeit gegenüber allen, die sich - auch nach gescheiterter Ehe - an die Lehre der Kirche halten. Wo bleibt der Anreiz zur Umkehr, zu einer wirklichen Neuausrichtung des Lebens an Christi Geboten, wenn "wiederverheiratete Geschiedene" genauso behandelte werden, wie Katholiken, die ihrem Partner treu bleiben und keine "Zweitehe" eingehen?
Kasper redet auch einer Vergebung ohne Reue das Wort. Damit wird das Bußsakrament in seinem Kern verändert. Gut, dass der Autor das im Einzelnen darlegt. Da er selbst von der ganzen Dikusssion unmittelbar betroffen ist, müssen seine Argumente von den Bischöfen unbedingt berücksichtigt werden.
Wichtige Stimme
von am 20.05.2015
Der Vorschlag von Kard. Kasper zu den Sakramenten für wiederverheiratete Geschiedene ist mit der Unauflöslichkeit der Ehe nicht zu vereinbaren. Endlich spricht das jemand deutlich und mit sehr guter Argumentation aus. Ein ganz aktuelles und ganz wichtiges Buch!
Alle Bewertungen lesen
Auch diese Kategorien durchsuchen: Lebenshilfe, Glaubenszeugnisse, sonstige Themenbereiche, Publikationen des fe-Verlags, Bücher, Ehe & Familie