Ein gerader Weg


Ein gerader Weg

Artikel-Nr.: 00532

Auf Lager
Lieferung voraussichtl. in ca. 7 Tagen **

12,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Stefan Meetschen: Ein gerader Weg Der katholische Journalist, Widerstandskämpfer und Märtyrer Fritz Gerlich Er war einer der ersten Gegner Hitlers und starb als eines der ersten Opfer der Nazis im KZ Dachau Ü der Journalist Fritz Gerlich (1883Ý1934), welcher bereits in den 1920er-Jahren als Chefredakteur der »Münchner Neuesten Nachrichten« zu Berühmtheit und Einfluss gelangt war. Nach seiner Konversion zur katholischen Kirche stieg Gerlich, der stets eine scharfe Feder führte, mit seiner Zeitung "Der gerade Weg" zum bekanntesten "Krawallkatholiken" seiner Zeit auf. Bestärkt von den mystischen Visionen der Therese Neumann von Konnersreuth und seiner unbestechlichen Wahrheitsliebe. Gräfin Monika Metternich über die vorliegende Biografie Gerlichs: "Auf ebenso spannende, berührende und sogar amüsante Weise schildert Stefan Meetschen in seiner Biografie »Ein gerader Weg« das Leben des Widerstandskämpfers Fritz Gerlich. Er zeigt, wie sich die Wahrheit in einer durchaus nicht unproblematischen Persönlichkeit ihren Weg sucht, über alle Klippen und Steine personaler Eigen-, Verschroben- und Liebenswürdigkeiten. Das erste Mal, dass Gerlichs vielschichtige, schillernde und gerade in ihrer Zerrissenheit und Egozentrik so moderne Persönlichkeit herausgearbeitet wird. Einfach großartig." © fe-Medienverlags GmbH Ein gerader Weg ISBN: 978-3-86357-134-4

Weitere Produktinformationen

Autor Stefan Meetschen

Auch diese Kategorien durchsuchen: Biografien, sonstige Themenbereiche, Publikationen des fe-Verlags, Bücher