Bewertungen

Kundenbewertungen zu Gender, eine Ideologie ...

Gender, eine Ideologie ...
Artikel-Nr.: 00061
1,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Gabriele Kuby:
GENDER - Eine neue Ideologie zerstört die Familie
/32 Seiten, Broschüre (Din-A6-Format)

 

Auf Lager
Lieferung voraussichtl. in ca. 7 Tagen **


Haben Sie bereits Erfahrungen mit diesem Produkt?

Wir interessieren uns für Ihre Meinung! Teilen Sie Ihre Erfahrung mit anderen Kunden und bewerten dieses Produkt.
Name
Öffentlich sichtbar
 
E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht

Punkte *
Vergeben Sie Punkte.
 
Wie bewerten Sie dieses Produkt? *
 
Ihre Erfahrungen mit diesem Produkt
 
Wie ausführlich ist Ihre Bewertung?

Wichtige Informationen
Ihre Bewertung wird nur hier veröffentlicht und hilft uns bei der Verbesserung unseres Angebotes.
Nutzen Sie diese Bewertungen nicht zur Veröffentlichung von kommerziellen, politischen, pornographischen, obszönen, strafbaren, verleumderischen oder sonstigen rechtswidrigen Inhalten. Das Kopieren bereits an anderen Stellen veröffentlichter Meinungen ist gesetzlich verboten. Wir behalten uns das Recht vor, Bewertungen nicht zu veröffentlichen. Sie haben das Recht auf Einsicht, Berichtigung und Widerspruch gegen die Verarbeitung der über Sie erhobenen Daten. Beachten Sie unsere Hinweise unter Datenschutz.
* Pflichtfelder
Anzahl der Bewertungen: 19
Durchschnittliche Bewertung: 4,8
Ein wahrer Augenöffner!
von Sascha Franken am 15.05.2018
Ein aufschlussreiches Buch, was als eine Art Grundlektüre, für die ganze Familie angesehen werden kann. Verständlich geschrieben, was Inhaltlich sehr zum Nachdenken anregt.
Sehr gut
von Anonymus am 15.06.2015
Kritik ist berechtigt, eine Lösung jedoch kaum greifbar
von Anonymus am 28.02.2015
Es sind Gedanken gegen die Entwicklung des gegenwärtigen Zeitgeistes, die wie ich finde, gerechtfertigt sind. Die Negativliste, also die angeprangerte Fehlentwicklung, ist richtig (obwohl es teils recht drastisch dargestellt wird) - die Positivliste dagegen, also wie dem beizukommen ist, meiner Ansicht nach nicht.
Wir haben einen rationalen Zeitgeist, in dem Vernunft eine große Rolle spielt. Man muss seine Sichtweise klarmachen können, alte Bücher oder starre Tradition alleine reichen nicht mehr, insbesondere nicht für die Jugend. Warum ist Keuschheit/Jungfräulichkeit denn immer so wichtig in der Religion? Was für eine Rolle spielt das Mutterideal dabei? Dafür gibt es vernünftige Erklärungen, diese werden jedoch nicht geliefert.
Ich habe das Gefühl, dass Verfechter der Kirchenlehre sich häufig so fühlen, dass der Zeitgeist ihre Wertvorstellungen völlig übergeht. Ich meine jedoch, dass diese den Zeitgeist ebenso übergehen, weil eben keine undogmatischen und klaren Antworten gegeben werden.
sehr gut
von Anonymus am 02.02.2015
Über die kurze Übersicht bin ich Frau Kuby sehr dankbar, da man zunächst einen wichtigen Überblick erhält. Es ist unvorstellbar, dass derartig dekadente Pläne im Namen der Freiheit ins Werk gesetzt werden, ohne das die Öffentlichkeit so recht etwas davon bemerkt. Die Perversion wird dazu noch von wichtigen Parteien unterstützt, von denen man eigentlich mehr Anstand erwarten müßte. Aber möglicherweise ist die Verschleierungstaktik durch die Verwendung neue Vokablen, die ncht jedem gleich zugänglich sind, der Türöffner gewesen.Insofern bin ich Frau Kuby für Ihre Beleuchtung dieser unglaublichen Machenschaften doppelt dankbar und hoffe, dass es vielen zugänglich geamacht wird. Ich versuche es in meinem Umfeld.
Ein Muß für jeden.
von Anonymus am 15.10.2014
Dieses Büchlein sollte in Millionen-Auflage verbreitet werden, denn die Lage schreit zum Himmel. Ich habe es mehrfach verschenkt, aber kein besonderes Echo erhalten, wie ich erwartet hatte.Was kann man noct gegen diesen globalen Umerziehungs-Versuch unternehmen?
Sehr gut!
von Anonymus am 05.10.2014
Habe das Büchlein mehrmals gelesen, obwohl ich das Buch "Die globale sexuelle Revulution", besitze und gelesen habe. Beides habe ich auch im Freundeskreis verschenkt. Frau Kuby schreibt aufklärend und verständlich, sie rüttelt wach. Sie zeigt diesen widersprüchlichen Irrsinn deutlich auf. Da kann man nicht untätig bleiben. Die Schrift gehört in die Hände aller Familien. Frau Kuby sei Dank!
Aufwachen!Aufstehen!
von Anonymus am 18.08.2014
Christen sollten die Zeichen der Zeit erkennen.
Gabriele Kuby öffnet die Augen, dass die derzeitige "Familien!- und "Bildungs"- Politik die Kinder unfähig zu einer Liebesbeziehung und Gemeinschaft macht und damit die Gesellschaft reif für einen Totalitarismus macht.
Sie macht aber auch Hoffnung: "Wenn Christen ihrem Herrn treu bleiben, ist er auch treu".
Aufrüttelnd, Kompakt Prägnant
von Anonymus am 15.08.2014
Sehr komprimierte Darstellung der kulturrevolutionären Qualität der neuen Familienpolitik und damit der Herausforderung unserer christlich-abendländischen Gesellschaft.
Für weiterführende Lektüre empfehle ich "Sexuelle Revolution" von derselben Autorin und "Die Zukunft der Familie" von Günter Rohrmoser.
Aber diese kurze Schrift gehört in die Hand jedes kritisch denkenden Menschen!
Brandaktuell und absolut dringend zu verbreiten!
von Anonymus am 14.08.2014
Hab es zwar erst für mich selbst durchgelesen, weiß aber schon, an wen ich ein Exemplar weitergeben will. Die meisten Menschen haben keine Ahnung von dieser schleichenden Moral- und Seelen-Zerstörung! Man muss sich bewusst machen, dass diese Alles-gleich-wert-Bestrebungen der persönlichen sexuellen Ausrichtung unser Volk zum Aussterben bringen. Es geht auch um das Bewusstsein, was die Würde des Menschen darstellt, der nach Gottes Ebenbild geschaffen ist... Darum ist diese Schrift so wichtig, denn die wichtigen Fakten sind übersichtlich geordnet und gut verständlich dargelegt. Besonders an ErzieherInnen und Lehrpersonal sollte man diese grund-Information über den Genderismus weitergeben.
Einfach, klar, transparent - für jeden verständlich
von Anonymus am 24.07.2014
Fast wie mit der Bibel, entweder man glaubt es oder man glaubt es nicht. Sehr gut finde ich die Anmerkungen, so das sich Skeptiker weiter Informieren können. Die einfache klare Gliederung ist Spitze. Der Inhalt ist auf das Wesentlichste konzentriert.
Für mich im Zur Zeit das Beste über "Gender" zum weiterreichen.
Papst Franziskus: "Die Genderideologie ist dämonisch!"
von Anonymus am 10.07.2014
Der Genderismus reitet die derzeit schärfste Attacke gegen den Menschen, gegen die Familie und gegen die Ordnung Gottes. Vielen ist das eigentliche Ziel von "gender" bzw. die Härte und Unverfrorenheit dieses Angriffs (noch) nicht bewusst; vielleicht auch deswegen, weil sie "gender" mit "Gleichberechtigung von Mann und Frau" gleichsetzen und für dieses gute Ziel (sogar) bereit sind, die ihnen aufgezwungene "gendergerechte" Schreib- und Sprechweise (als mehr oder weniger "lästiges Übel") in Kauf zu nehmen. Aber so einfach und harmlos ist es nicht - im Gegenteil!

Genau für diese Zielgruppe ist diese kleine und handliche Broschüre geschrieben worden. Sie eignet sich damit auch bestens zum Weiterverschenken. Frau Kuby zeigt in ihrer kurzen, nur 32-seitigen Broschüre, kompakt, klar und präzise auf, was wirklich unter dem Begriff "Gender" zu verstehen ist. Sie beschreibt die Ziele der Gender-Ideologie, den politischen Missbrauch der Sprache, die weltweite Durchsetzung der Ideologie durch UN und EU ("von oben nach unten"), die Umerziehung der Kinder durch Früh-Sexualisierung und - abschließend und Gott sei Dank - auch das Erwachen des Widerstandes gegen den Genderismus.

Wer diese wichtige Broschüre gelesen hat, weiß, warum Papst Franziskus die Genderideologie als dämonisch bezeichnet. Und erst vor kurzem hat der Wiener Erzbischof, Kardinal Christoph Schönborn vor diesem "ideologischen Unfug" gewarnt und folgenden Appell an die Bundesregierung gerichtet: "Bitte, liebe Bundesregierung: Österreich muss nicht allen Nonsens mitmachen!" (Es ging konkret um den Vorschlag des Europarates, die Begriffe Vater und Mutter durch "Elter 1" und "Elter 2" zu ersetzen, da "Vater" und "Mutter" in den Augen der Gender-Ideologen als Diskriminierung empfunden würden.)

Ich wünsche dieser Schrift jeden nur denkbaren (Aufklärungs-)Erfolg! Vergelt's Gott Frau Kuby!
Bestens geeignet zur Ideologiebekämpfung
von Anonymus am 20.06.2014
Geraffte, auf den Punkt gebrachte Entlarvung der Genderideologie, die weite Verbreitung verdient.
Sehr lesensweert
von Anonymus am 03.06.2014
Man sollte dieses Büchlein an jeden Haushalt schicken, da die Medien diesen Skandal verschweigen.
Danke Frau Kuby!Tolle Idee für diese Broschüre!Man kann sie gut verteilen und so mehrere Menschen erreichen!Wir müssen alle aktiv werden und dagegen ankämpfen!
von Anonymus am 29.05.2014
Ich habe an mehrere Menschen diese Broschüre verteilt, mit manchen nach dem längeren Gespräch, manchen Leuten habe ich gegeben nach dem kurzen Gespräch.Kaum habe ich Menschen getroffen die darüber schon etwas wussten.Manche Broschüren habe ich in den Kirchen ausgelegt.
Sehr gut.
von Anonymus am 18.05.2014
Dieses wichtige Thema wurde kurz und übersichtlich zusammengefasst. Als Einstieg zu dieser Ideologie ist diese Broschüre sehr gut geeignet. Ich würde sie jederzeit weiterempfehlen!
Sehr gut, auch zum weitergeben nach einem Gespräch. Viele Leute wissen überhaupt nicht, was da im Hintergrund abgeht.
von Anonymus am 17.05.2014
Wird interessiert engegengenommen, nach einem entsprechenden Gespräch.
sehr wichtig in unserer Zeit
von Anonymus am 04.05.2014
verteile ich an interessierte Personen
DIE Aufklärungsbroschüre überhaupt zum Thema
von Anonymus am 01.05.2014
Für den, der schnell, genau und umfassend über die Gender-Ideologie und ihre Gefahren informiert sein will, ist diese Broschüre ein MUSS.
Und bei demn Preis ebenfalls ein MUSS, um gleich einige Dutzend zu kaufen und zu verteilen.
sehr wichtige Informationen, gut beschrieben, kurz zusammengefasst
von Anonymus am 30.04.2014
Diese Information von Gabriele Kuby ist in der heutigen Zeit sehr
wichtig - unsere Gesellschaft, unsere Kinder und Jugendlichen
sollen "umfunktioniert" werden! Das darf so nicht kommen!
Danke Gabriele Kuby!